Polizeibeamte angegriffen und verletzt

Foto: ©Heiko Küverling/stock.adobe.com


NÜRNBERG. Mehrere aggressive Personen sorgten am frühen Samstagmorgen (30.03.2019) für einen größeren Polizeieinsatz in der Innenstadt. Ein Beamter wurde angegriffen und leicht verletzt.


 

Gegen 02:45 Uhr wurden die Beamten zu einer aggressiven Personengruppe in die Adlerstraße gerufen. Die Personen sollen Feuerwerkskörper gezündet und randaliert haben. In Anwesenheit der Beamten randalierten mehrere Personen woraufhin eine Identitätsfeststellung durchgeführt werden sollte. Auf Ansprache reagierten mehrere junge Männer aggressiv und kamen den Weisungen der Einsatzkräfte nicht nach. Während der Kontrolle griffen Personen aus der Gruppe einen Polizeibeamten unvermittelt durch Faustschläge tätlich an.

 

Der Polizeibeamte wurde leicht verletzt. Im Rahmen der Festnahme kam es zu weiteren Widerstandshandlungen. Die Beamten leiteten gegen vier junge Männer (19, 20, 22, 27 Jahre) entsprechende Ermittlungsverfahren u.a. wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ein. Sie wurden nach Durchführung einer Blutentnahme nach Abschluss der Sachbearbeitung wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.