Ölspur führte bei Freudenricht zu Verkehrsbehinderungen

Foto: ©Heiko Küverling/stock.adobe.com

VELBURG. Am Freitag kurz nach 14.00 Uhr war ein Sattelzug von Hörmannsdorf nach Lauterhofen unterwegs.




Auf der Staatsstraße 2251 bei Freudenricht verlor die Zugmaschine durch einen technischen Defekt Motoröl. Der Fahrer bemerkte den Schaden jedoch erst nach etwa fünf Kilometern auf der Kreisstraße NM36 bei Diesenhof.

Die Fahrbahn war bis dorthin mit Öl verunreinigt. Die Feuerwehren aus Velburg und Reichertswinn, sowie der Kreisbauhof Neumarkt und die Straßenmeisterei Parsberg rückten aus. Zur Fahrbahnreinigung kam auch eine Kehrmaschine zum Einsatz.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr übernahm die Verkehrsregelung und richtete eine Umleitung ein.