Mordkommission ermittelt nach gewaltsamer Auseinandersetzung vor Diskothek


FÜRTH. Bei einer Auseinandersetzung vor einer Fürther Diskothek kam am frühen Sonntagmorgen (17.03.2019) ein Messer zum Einsatz. Nun ermittelt die Mordkommission der Fürther Kriminalpolizei.




Auf dem Parkplatz der Diskothek in der Waldstraße war es gegen 05:00 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Männern (32 und 23 Jahre alt) gekommen. Als ein weiterer 23-Jähriger den Streit schlichten wollte, griff ihn der 32-jährige Tatverdächtige mit einem Messer an und verletzte ihn am Hals. Der Rettungsdienst versorgte den 23-jährigen Verletzten vor Ort. Es bestand keine Lebensgefahr.

Eine Streife der Fürther Polizei nahm den 32-jährigen Tatverdächtigen unweit vom Tatort fest. Die Mordkommission der Kriminalpolizei Fürth übernahm noch am Morgen die weiteren Ermittlungen den 32-Jährigen.