Mit Eisenstange angegriffen: Streit endete im Krankenhaus

Foto: ©nito/stock.adobe.com

BAD RODACH, LKR. COBURG. Aus bisher nicht bekannten Gründen geriet am späten Samstagabend ein 26-jähriger Coburger vor der Haustür eines 30-jährigen Bad Rodachers mit diesem in Streit.




Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Wohnungseigentümer plötzlich mit einer Eisenstange auf den Coburger eingeschlagen haben. Ein unbeteiligter Passant informierte daraufhin Polizei und Rettungsdienst.

Der stark alkoholisierte  26-Jährige kam zur stationären Behandlung ins Klinikum Hildburghausen. Der nüchterne Schläger musste sich auch einer Blutentnahme unterziehen und kann sich in den nächsten Tagen im Rahmen einer Beschuldigtenvernehmung zur Sachlage äußern. Eine mögliche Tatwaffe wurde vor Ort nicht aufgefunden.