In den Gegenverkehr geraten

Foto: ©Jörg Lantelme/stock.adobe.com

EMTMANNSBERG. Am Montagmorgen befuhr ein 34-jähriger Speichersdorfer die Kreisstraße von der B 22 kommend in Richtung Emtmannsberg. Auf gerader Strecke geriet er aus bisher nicht geklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Pkw eines 35-Jährigen aus Emtmannsberg zusammen.





Während der Unfallverursacher sowie dessen sieben Monate altes Kind unverletzt blieben, musste der Fahrer des entgegenkommenden Pkw`s mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10000 Euro, beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.