Erlangen: Sieben Betäubungsmittelkonsumenten festgenommen

Symbolbild

ERLANGEN. Im Verlauf des 29.03.2019 wurden insgesamt vier Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz mit sieben Beschuldigten aufgenommen.


Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle wurde ein Autofahrer angetroffen, der sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehend führte. Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurden bei ihm und seiner Beifahrerin jeweils eine Konsumeinheit Marihuana aufgefunden.

Bei einer Personenkontrolle wurde bei einem 17-Jährigen eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und bereits am Nachmittag wurden drei 16-Jährige und ein 17-Jähriger beobachtet, wie sie einen Joint kreisen ließen. Alle Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommen und den Eltern übergeben. Alle Personen erwartet ein Strafverfahren.