Couragierte Bürger verhindern Trunkenheitsfahrt


KRONACH. Couragierte Bürger verhinderten bereits am Freitagnachmittag, dass ein 49-jähriger Mann betrunken vom Hof einer Gaststätte in einem Kronacher Stadtteil fuhr.




Der stark alkoholisierte Mann fiel den Passanten auf, da er sich aufgrund seiner Alkoholisierung vor seinem Pkw übergab. Im Anschluss setzte er sich in sein Auto und wollte vom Parkplatz aus losfahren. Um diese zu unterbinden, wurde ihm der Weg von einem Passanten mit seinem Pkw verstellt, so dass der Betrunkene nicht weiterfahren konnte.

Bei Eintreffen der Polizeistreife konnte eine Atemalkoholkonzentration von über 1,3 Promille festgestellt werden. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein bei der Polizei belassen.