Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen: Mindestens 20.000 Euro Schaden

Foto: ©Jörg Lantelme/stock.adobe.com

KÖDITZ. Insgesamt vier Fahrzeuge waren an einem Auffahrunfall am Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr auf der B 173 beteiligt.


Auf Höhe Köditz hatte sich ein kleiner Stau gebildet, weil ein Verkehrsteilnehmer nach links in Richtung Köditz abbiegen wollte und wegen des Gegenverkehrs warten musste. Nachfolgende Autofahrer erkannten das zu spät, so dass es zu einem Auffahrunfall kam, in den insgesamt vier Fahrzeuge verwickelt waren.

Einige der Fahrzeuginsassen klagten an der Unfallstelle über leichtere Verletzungen, fünf Personen mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Schwerere Verletzungen waren aber glücklicherweise nicht zu beklagen. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die B 173 musste kurzzeitig sogar komplett gesperrt werden. Die Umleitung erfolgte durch den Ortsbereich von Köditz. Die Bergungsarbeiten waren gegen 17.00 Uhr abgeschlossen.