Ansbacher Schmierfink offenbar gefasst


ANSBACH. Vom 26.02.2019 bis 11.03.2019 kam es im Ansbacher Stadtgebiet zu einer Vielzahl von Graffiti-Schmierereien. Nun konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden.




Der bislang Unbekannte beschmierte in mindestens 13 Fällen Wände, Straßen und Fahrzeuge mit diversen Schriftzügen. Hiervon war auch ein Mauerstück der „Berliner Mauer“ in der Uzstraße betroffen. Der durch die Schmierereien entstandene Sachschaden wird auf circa 3000 Euro geschätzt.

Umfangreiche polizeiliche Ermittlungen führten nun zu einem 50-jährigen Tatverdächtigen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung in mindestens 13 Fällen verantworten.







Über Redaktion 18207 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.