An der Holzmühlkreuzung: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Foto: ©VanHope/stock.adobe.com

ESCHENBACH. Am Freitag, den 29.03.2019 ereignete sich gegen 17:30 Uhr an der sog. „Holzmühlkreuzung“ ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.


Eine 21-jährige Fahrerin mit ihrem Ford Fiesta musste verkehrsbedingt an der besagten Kreuzung anhalten woraufhin die 19-jährige Fahrerin aus dem Gemeindebereich Rückersdorf mit ihrem BMW Mini nicht rechtzeitig bremsen konnten und es zu einem Auffahrunfall kam. In beiden Fahrzeugen befanden sich neben der Fahrerin noch zwei weitere Personen. Die Fahrerin des Minis erlitt leichte Verletzungen, jedoch blieben alle anderen Beteiligten unverletzt. Die Insassen beider Fahrzeuge stammten aus dem Bereich Mittelfranken.

Da beide Fahrzeuge nicht mehr Fahrbereit waren, wurden diese abgeschleppt. An jedem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von je ca. 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung durch die Feuerwehren aus Tremmersdorf und Schlammersdorf kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Kreisstraße NEW 43 und der Staatsstraße 2122.