Abgebrühte Diebin nachträglich ermittelt

Symbolbild

WERNBERG-KÖBLITZ. Bereits im November letzten Jahres entwendete eine damals noch unbekannte Täterin die Geldbörse einer 72-jährigen Kundin aus deren Einkaufskorb, welchen die Geschädigte kurze Zeit unbeachtet neben einem Wühltisch in einem Verbrauchermarkt in der Klaus-Conrad-Straße abgestellt hatte.





Noch am selben Tag wurde mit der in der Geldbörse befindlichen EC-Karte dreimal Bargeld in Höhe von insgesamt 1000 EUR abgehoben. Anhand des damals gesicherten Lichtbildes der Videoaufzeichnung konnten nun Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamtes die Täterin ermitteln.

Es handelt sich um eine 24-jährige tschechische Staatsangehörige, die bereits wegen mehrerer derartigen Delikten in Erscheinung getreten ist. Sie ist Mitglied einer tschechisch-rumänischen Tätergruppierung, die sich auf solche Taten spezialisiert hat.