Zwei Tote nach Schüssen in München

Symbolbild: pattilabelle/stock.adobe.com

MÜNCHEN. Im Stadtteil AU soll es zu einer Schießerei gekommen sein. Offenbar sind nach Schüssen auf einer Baustelle zwei Menschen ums Leben gekommen. Das SEK und weitere Polizeikräfte seien im Großeinsatz. Mindestens ein Täter unter den Opfern. 




Stand 11.00 Uhr: Zunächst war die Rede von Schüssen im Landratsamt. Das hat sich als Falschmeldung einer Nürnberger Nachrichtenagentur herausgestellt. Der Vorfall ereignete sich auf einer Baustelle.

Stand 10.33 Uhr: Am Einsatzort wurden zwei tote Männer (darunter mutmaßlich der Täter und dessen Schusswaffe) gefunden.
Die Ermittlungen wurden durch die Mordkommission übernommen.







Es besteht keine Gefahr für Bevölkerung. (Polizei München)

Stand 10.20 Uhr: Die Tat habe sich bereits gegen 9 Uhr zugetragen. Die Einsatzkräfte haben die Lage sondiert und können jetzt Entwarnung geben. Es bestehe keine Gefahr für die Bevölkerung.







Über Redaktion 18622 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen