Sportlerin wird Opfer eines Überfalls

Reporter 24 - Branding
Symbolbild: pattilabelle/stock.adobe.com

KULMBACH. Die Polizei in Kulmbach fahndet derzeit mit einen Großaufgebot nach einem Mann, der heute Morgen gegen 8 Uhr  in der Nähe der Kieswäsch in Kulmbach eine 70-jährige Frau überfallen hat.





Die Kulmbacherin war zum Frühsport im südlichen Bereich des Baggersees in der Nähe einer Holzbrücke unterwegs, als sie von dem unbekannten Mann bedrängt und bedroht wurde. Der Frau gelang es schließlich, sich loszureißen und zu flüchten. Daraufhin, berichtet Anne Höfer vom Bayreuther Polizeipräsidium, ergriff auch der Mann die Flucht.

Die Frau flüchtete sich zunächst nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Die löste sofort eine Großfahndung aus. Zahlreiche Streifen suchen die Umgebung der Kieswäsch ab, der Tatort wurde von der Polizei abgesperrt.  Das Fachkommissariat der Bayreuther Kripo sucht nach Spuren. Bei der Suche nach dem unbekannten Täter ist auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Am Boden suchen Hundeführer mit ihren Tieren.




Von dem Verdächtigen gibt es eine Beschreibung:

  • Der Mann ist nach Angaben des Opfers zwischen 30 und 40 Jahren alt
  • etwa 1,85 groß
  • Er war bekleidet mit einer grauen Hose
  • einer schwarzen  Jacke und einer dunklen Mütze
  • Der Mann sprach Hochdeutsch

Der ältere Mann sowie Personen, die am Freitag, um zirka 7.45 Uhr, einen verdächtigen Mann mit obiger Beschreibung im Bereich des Radweges bei Katschenreuth gesehen haben, oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen