Mit knapp drei Promille Tür aufgerissen und übergeben: Verkehrsunfall

Foto: ©Heiko Küverling/stock.adobe.com

BAMBERG. Ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall ereignete sich gegen 19:50 Uhr in der Bamberger Innenstadt.




Eine 21-Jährige stand mit ihrem Auto an einer Ampel am Schönleinsplatz auf der Linksabbiegerspur. Mit im Auto saß im Fondbereich ein 28-jähriger Bekannter der Fahrerin. Aufgrund offensichtlich ausufernden Alkoholkonsum musste sich dieser plötzlich übergeben.




Um seinen Mageninhalt nicht im Auto zu verteilen, riss er die Tür auf und ließ der Natur freien Lauf. Vor dem Türöffnen hatte er jedoch übersehen, dass sich auf dem rechten Fahrstreifen ein Auto näherte: Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit der geöffneten Fahrzeugtür. An beiden beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 1000 Euro.

Beachtlich ist jedoch das Ergebnis des durchgeführten Atemalkoholtestes mit knapp drei Promille. Ob der 28-Jährige nochmal im Auto der Frau mitfahren darf, erscheint fraglich.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen