Feuer ohne Verletzte in Dachgeschosswohnung


ASCHAFFENBURG / DAMM. Am Mittwochabend ist es in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Feuer gekommen. Das Gebäude wurde geräumt und es kamen keine Personen zu Schaden. Die Kripo Aschaffenburg führt die Ermittlungen in diesem Brandfall.





Der Brand war gegen 18:20 Uhr von Zeugen über den Notruf gemeldet worden. Sofort eilten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr in die Schillerstraße. Dort drang schwarzer Rauch aus der Wohnung im Dachgeschoss des Anwesens. Glücklicherweise hatten sich keine Personen in der Wohnung befunden.

Die übrigen Wohnungen des Hauses wurden durch die Feuerwehr vorsorglich geräumt, anschließend bekämpften die Floriansjünger die Flammen, die bis in den Dachstuhl loderten, und löschten schließlich den Brand. Die Höhe des Gebäudeschadens kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht abschließend geschätzt werden, wird aber im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

Personen wurden durch die Flammen und den Rauch nicht verletzt. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen insbesondere zur Feststellung der Ursache des Feuers bereits vor Ort von der Aschaffenburger Polizei übernommen.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen