Feuer an Holzunterstand im Wohngebiet: 25.000 Euro Sachschaden


WARTMANNSROTH OT WINDHEIM, LKR. BAD KISSINGEN. Dem tatkräftigen Einsatz der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass der Brand eines Holzlagers sich nicht auf eine angrenzende Garage und ein Wohnhaus ausgebreitet hat. Der Sachschaden beläuft sich dennoch auf über 20.000 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich der Ursache des Feuers laufen bereits.




Zeugen hatten gegen 20.15 Uhr das Feuer eines vor einer Garage stehenden Holzunterstandes in der Straße „Am Linsenberg“ festgestellt und daraufhin den Notruf gewählt. Der Unterstand war zudem nahe eines Wohnhauses aufgebaut, so dass die Flammen auf das Wohnanwesen und die Garage überzugreifen drohten. Die zahlreichen Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren aus Windheim, Wartmannsroth, Diebach und Schwärzelbach hatten den Brand jedoch rasch abgelöscht, bevor dieser sich ausbreiten konnte.




Neben dem Holzunterstand, der völlig abbrannte, wurde auch die Fassade des Gebäudes durch die Hitze und die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen führt die  Hammelburg Polizei.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen