Auffällig: Reisebus von „Losert Omnibus Reisen“ gestohlen


BAYREUTH. Einen grauen Mercedes-Sprinter mit 22 Sitzen stahlen unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag vom Gelände eines Reiseunternehmens im Bayreuther Logistikpark. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen – auch für die Tage vor dem Diebstahl.





Auf bislang unbekannte Weise brachen die Autodiebe zwischen Sonntagabend, 21.50 Uhr, und Montagmorgen, 6 Uhr, den kleinen Omnibus auf und fuhren davon. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen BT-LO 14 trägt seitlich die auffälligen Schriftzüge www.losert-reisen.de sowie „Marcus Losert Omnibus Reisen“. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt etwa 50 000 Euro.

Die Kripo sucht Zeugen: Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag das Fahrzeug gesehen – oder nicht mehr gesehen? Wer hat unbekannte Fahrzeuge oder Personen auf oder in der Nähe des Geländes bemerkt, auch in den Tagen vor dem Diebstahl? Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen