A9 bei Schnaittach: Unfallfahrer stand unter Alkohol


A9 /SCHNAITTACH. Am Dienstagabend verursachte eine betrunkene Autofahrerin aus dem Nürnberger Land in Richtung München zwischen der Anschlussstelle Schnaittach und dem Parkplatz Wolfshöhe auf der A 9 einen Verkehrsunfall.




Nachdem sie mit ihrem Hyundai kurz vor 21 Uhr ins Schleudern geraten und dann in die Schutzplanke geprallt war, riss die vordere Stoßstange vom Fahrzeug ab und schleuderte auf die Fahrbahn.

Ein slowakischer Sattelzugfahrer konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen. Sein Lkw wurde beschädigt. Das Auto der Unfallverursacherin musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Die 34-jährige wurde ins Krankenhaus nach Lauf gebracht und dort nach einem Test eine Blutentnahme durchgeführt.

Der Alkohol-Schnelltest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Ihren Führerschein musste die 34-Jährige bei der Polizei abgeben. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 10.500,- Euro geschätzt.







Über Redaktion 18220 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.