Von Fahrbahn abgekommen


A73. Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 30-Jähriger Mann aus dem Landkreis Nürnberger Land mit seinem Sprinter die A73 aus Nürnberg kommend und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Feucht.





In der langgezogenen Tangente verlor er dann beim Fahrspurwechsel aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er gegen die Schutzplanke und über eine Warnbake. Danach landete er im Grünstreifen der Anschlussstelle und rutschte dort bergab, sodass er auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen kam.




Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber durch Ersthelfer, den hinzugerufenen Rettungsdienst und die Freiwilligen Feuerwehr Feucht geborgen werden. Anschließend wurde der Mann zu einer genaueren Untersuchung in das Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert. Der Sprinter musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 6.000,- Euro.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen