Verletzter Schwan auf dem Schulhof

Foto: Polizei

Sulzbach-Rosenberg. Am Sonntagnachmittag (13.01.2019) gegen 16.25 Uhr ging bei der örtlichen Polizeiinspektion die Mitteilung ein, dass sich auf dem Gelände der Berufsschule in der Neumarkter Straße ein offenbar hilfloser Schwan aufhalten soll.




Bei Eintreffen konnte die Streifenbesatzung einen Jungschwan feststellen, der dort aufgrund einer Verletzung am linken Fuß kauerte und sich kaum fortbewegen konnte.

Ob das Tier seinen angestammten Aufenthaltsort am nahegelegenen Weiher im Stadtpark verlassen hatte, um Dritte auf die Verletzung aufmerksam zu machen, diese Frage musste offen bleiben. Die Ordnungshüter jedenfalls konnten eine ehrenamtliche Helferin der Tierauffangstation im Kümmersbuch erreichen. Sie nahm den verletzten Jungschwan am Einsatzort in ihre Obhut und verbrachte ihn in veterinärmedizinische Behandlung.

Nach ein paar Tagen Genesungsaufenthalt wird der junge „Schwarzschnabel“ sicher zu seinen Geschwistern in den Weiher im Stadtpark zurückkehren können.







Über Redaktion 17262 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen