Verkehrsunfall mit zwei Hunden


SELB. Ein Verkehrsunfall mit ca. 300,– Euro Sachschaden ereignete sich am 09.01.19, gegen 19.15 Uhr, in der Längenauer Straße.





Der geschädigte 40-Jahre alte Fahrzeugführer gab an, dass ihm plötzlich zwei Hunde vor seinen Pkw KIA gelaufen seien. Es habe sich um einen größeren Hund mit hellbraunem Fell, vermutlich ein Golden Retriever, und einen kleineren Hund mit kurzem dunklen Fell gehandelt. Lt. den Angaben des KIA-Fahrers müssten die beiden Hunde verletzt worden sein, sie seien jedoch nach der Kollision mit seinem Pkw noch weitergelaufen.




Ein Frauchen oder Herrchen zu den beiden Hunden habe der 40-Jährige nicht feststellen können. Hat jemand diesen Unfall gesehen oder kennt jemand diese beiden Hunde und/oder deren Eigentümer? Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz zu melden. Weiterhin nimmt die Polizei Marktredwitz sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen