Unfall nach gefährlichem Überholmanöver

Foto: ©Racle Fotodesign/stock.adobe.com

NAILA. Zu einer gefährlichen Verkehrssituation führte das rücksichtslose Verhalten eines Audi-Fahrers am Montagnachmittag. Kurz nach 15 Uhr befuhr ein VW-Fahrer die B 173 von Hof in Richtung Naila.





Ab Köditz fuhr ein Audi-Fahrer mit französischem Kennzeichen mehrfach sehr dicht auf. Nach der Abfahrt Naila-Kaufland überholte der Audi den VW und scherte derart knapp vor dem VW wieder ein, dass der VW richtiggehend ausgebremst wurde. Beim Brems- und Ausweichmanöver des VW schleuderte die angegurtete Beifahrerin mit dem Oberkörper nach vorne, bis der Gurtstraffer einsetzte und wurde anschließend wieder zurück gegen den Sitz geschleudert.




Beim heftigen Anstoß an die Kopfstütze erlitt sie leichte Verletzungen. Da der Audi auf Höhe der Walther-Tankstelle abbog, blieb der VW-Fahrer dahinter und konnte den Audi-Fahrer auf dem Parkplatz des OBI antreffen. Als der VW-Fahrer vom Unfall berichtete und die Polizei verständigen wollte, machte sich der Audi-Fahrer aus dem Staub. Wer hat den Vorfall beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen