Toter Wolf im Landkreis Regensburg aufgefunden

Foto: ©Laszlo/stock.adobe.com

LKR. REGENSBURG. Am 07. Januar 2019 meldete die Polizeiinspektion Regenstauf an der Bahnstrecke zwischen Regenstauf und Maxhütte-Haidhof den Fund eines toten, zunächst wolfähnlichen Tieres. Das bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) veranlasste daraufhin eine erste Untersuchung des Tierkörpers und legte das Bildmaterial der Dokumentationsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) zur Einschätzung vor.





Demnach handelt es sich bei dem toten Tier um einen männlichen Wolf. Zur Individualisierung des Rüden wurden genetische Proben genommen. Ergebnisse werden voraussichtlich in drei Wochen vorliegen, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen sei aber davon auszugehen, dass es sich um einen Wildunfall im Bahnverkehr handelt.

Es wird nachberichtet.







Über Redaktion 18590 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen