Mann absichtlich angefahren

Foto: ©lassedesignen/stock.adobe.com

HOF. Drei Streifenbesatzungen mussten um 22.30 Uhr zur Hirschberger Straße fahren. Dort fuhr, nach einem verbalen Streit, ein 20-jähriger Mann absichtlich mit seinem Pkw gegen seinen Kontrahenten, während dieser die Straße überqueren wollte.





Der Pkw des Täters streifte den 22-jährigen Geschädigten mit dem rechten Kotflügel und dem rechten Außenspiegel. Der leicht verletzte Mann verständigte schließlich die Polizei.

Der Täter muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft die sofortige Sicherstellung seiner Fahrerlaubnis an. Die Hintergründe der Tat müssen noch ermittelt werden.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen