Karambolage auf schneebedeckter Fahrbahn

Foto: Feuerwehr Schwarzenbruck

FEUCHT. Am Mittwoch, 23.01.2019, um 17:45 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 8 zwischen Schwarzenbruck und Feucht auf schneebedeckter Fahrbahn zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.




Ein 59-jähriger Fahrer eines Kraftrades befuhr ohne Winterreifen die Bundesstraße 8 von Schwarzenbruck kommend in Fahrtrichtung Feucht. Etwa einen Kilometer vor der Einmündung in die Staatsstraße 2239 verlor er, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, wodurch das Kraftrad zu Boden fiel.

Aufgrund dessen bremsten ein nachfolgender 32-jähriger Skodafahrer und eine 27-jährige BMW Mini- Fahrerin ihre Fahrzeuge ab. Eine ebenfalls nachfolgende Fahrerin eines Ford Escort fuhr vermutlich ebenfalls aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und ungenügendem Sicherheitsabstand auf den BMW auf und schob diesen auf das linke Fahrzeugheck des Skoda und auf die Gegenfahrbahn.




Foto: Feuerwehr Schwarzenbruck

Dort stieß ein entgegenkommender 36-jähriger Opelfahrer frontal mit der BMW Mini-Fahrerin zusammen. Ein 50-jähriger Fahrer eines Ford Focus konnte sein Fahrzeug ebenfalls nicht mehr rechtzeitig abbremsen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die rechte Fahrzeugseite des Ford Escort sowie gegen ein Verkehrszeichen.

Die 27-jährige BMW-Fahrerin sowie der 36-jährige Opelfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 20.000 Euro. Die Feuerwehren Feucht und Schwarzenbruck waren zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen