Tödlicher Frontalcrash in Niederbayern

Symbolbild

GDE. WÖRTH A. D. ISAR / LKR. LANDSHUT. Gestern Nachmittag kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Dabei kam der 60 Jahre alte Autofahrer ums Leben, wie die Polizei mitteilte.




Gegen 16.42 Uhr befuhr ein 60-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2074, von Wörth a.d. Isar kommend in Richtung Dingolfing. Etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Wörth. a. d. Isar wollte der 60-Jährige einen vor ihm fahrenden Pkw überholen, als er einen entgegenkommenden 24-jährigen Lkw-Fahrer übersah. Es kam zum folgenschweren Frontalzusammenstoß.

Dabei wurde der 60-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt und so schwer verletzt, so dass dieser noch an der Unfallstelle verstorben ist. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Pkw des Verstorbenen entstand Totalschaden.



Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde durch die Staatsanwaltschaft Landshut ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet. Die Staatsstraße 2074 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.







Über Redaktion 16974 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.