Stützfuß kollidiert mit Auto

Reporter 24 - Branding
Symbolbild: pattilabelle/stock.adobe.com

FURTH IM WALD. Bereits am vergangenen Samstag ereignete sich auf der Kreisstraße CHA 55 ein kurioser Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Auto.





Der Lkw fuhr in Richtung Arnschwang, als sich unbemerkt vom Fahrer während der Fahrt ein zuvor mangelnd gesicherter Stützfuss des Kranaufbaus löste. Der vollständig ausgefahrene Stützfuss prallte nun gegen ein entgegenkommendes Auto eines Rentnerehepaares und schrammte die komplette Fahrerseite entlang. Am Auto entstand ein Totalschaden von ca. 7000 Euro. Glücklicherweise blieben die beiden Autoinsassen neben einem gehörigen Schrecken unverletzt.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen