Pfosten übersehen

Symbolbild: Jürgen Zier

HERSBRUCK. Am gestrigen Donnerstag, den 06.12.2018, gegen 14:25 Uhr, fuhr eine 28jährige Hersbruckerin den Radweg entlang der Happurger Straße.





Aus Unachtsamkeit übersah sie einen Begrenzungspfosten zur Fahrbahn und prallte mit ihrem Fahrrad dagegen. Bei dem anschließenden Sturz erlitt sie eine Gehirnerschütterung und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden.