Öffentliches Ärgernis in Nürnberg erregt: 51-Jähriger belästigt Passantin


NÜRNBERG. Ein 51-jähriger Mann fiel am 06.12.2018 in seiner Wohnung in Nürnberg-Gostenhof in unangenehmer Weise auf. Er belästigte eine Passantin in sexueller Weise.




Gegen 15:15 Uhr stand der Beschuldigte am Fenster seiner im ersten Obergeschoß gelegenen Wohnung, so die Polizei. Als eine junge Frau vorbeilief, pfiff er ihr nach. Daraufhin drehte sie sich um. Ihrer Wahrnehmung nach onanierte der Mann nun und hielt sie dabei ständig im Blick.

Verständigte Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West suchten den Tatverdächtigen wenig später in seiner Wohnung auf und nahmen ihn fest. Er bestritt den Vorfall.

Die abschließende Sachbearbeitung wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses übernahm die Kriminalpolizei.