Jugendliche provozieren Drachenlord bis zur Eskalation

Foto: Andreas Eberlein

ALTSCHAUERBERG/LKR. NEUSTADT AN DER AISCH-BAD WINDSHEIM. Erneut kam es im mittelfränkischen Altschauerberg zu einer Eskalation beim „Drachenlord“. Die Polizei soll ebenfalls angerückt sein. 




Der Hype um den Drachenlord geht weiter. Am Samstagabend sollen wieder einige „Hater“, also Gegner des Publizisten, den kleinen Ort Altschauerberg aufgesucht haben. Auf einem Video, das der Redaktion zugespielt wurde, ist in schlechter Qualität zu sehen, wie sich die Situation zuspitzt.

Dabei habe der „Drachenlord“ mit einem „Stock“ auf die Fahrzeuge eingeschlagen, die offenbar auf das Anwesen zugefahren sind. Im Anschluss kam es zu wechselseitigen Beleidigungen und Bedrohungen. Nachdem das Video zunächst mehrfach geteilt und anschließend entfernt wurde, publizierte der umstrittene „Drachenlord“ eine Stellungnahme. Darin ist auch die Rede davon, dass er eine Polizistin angegriffen habe. Wegen der Attacke auf eine junge Frau, entschuldigte er sich.



Samstag, 1. Dezember 2018

Heute Abend 01,12,2018

Heute Abend 01,12,2018

Ich habe heute Abend einige entscheidende Fehler gemacht. Mich belastet derzeit das es so rücksichtslose menschen gibt die mich und vor allem andere die hier Leben belästigen.
Ich bin in den letzten Monaten eigendlich stolz darauf gewesen das ich derzeit recht ruhig bin.
Ich habe nicht rum geschrieen wen es sich vermeiden ließ und ich arbeite derzeit stark daran dass es so bleibt.
Ich bin allerdings auch nur ein mensch und kann nicht immer nur einstecken. Ich bereue was heute Abend passiert ist und ich habe mich auch schon dafür mehrfach entschuldigt. im Zorn sagt man oder macht man oft Sachen die man hinterher bereut. Das ist allerdings keine Entschuldigung für mein verhalten. Allerdings möchte ich euch darum bitten nicht die wie üblich entstellte aussage oder Schilderungen der Haterzu glauben. Wie wir alle wissen sind die Hater Menschen die alles dafür tun um sich in einem guten und andere in einem schlechten licht darzustellen.
Morgen soll ein video kommen bei dem ich angeblich eine Polizistin angegriffen habe. die Wirklichkeit sah so aus das ich zu meiner eigenen Sicherheit einen kurzen stock bei mir getragen hatte nicht zum Angriff sondern zur Verteidigung. nach einem faustgroßen stein nach Messer Schlagstock und einer Pistole mit der man mich bedroht und auch angegriffen her ist das auch meiner Meinung nach verständlich. Ein Hater der da war hat mir meinen stock wegnehmen wollen. Was auch schon der zweite versuch war. Was ich natürlich verhindern wollte und in diesen moment ist eine Polizistin dazwischen gegangen.
Als ich das merkte und der andere ihn losgelassen hatte habe ich den stock der Beamten überlassen.
in meiner rasche und Wut habe ich dann noch rum geschrieen und bin dann zurück zu meinem haus wo ich vor dem Tor auf die beamten gewartet habe. als ich den stock losgelassen hatte bin ich noch abgerutscht und habe eine der Haterin die in dem moment hinter mir vorbei gelaufen ist versehentlich mit der Hand im Gesicht erwischt. auch dafür möchte ich mich hier entschuldigen.
Ich bin im moment Extrem wütend auf mich selbst weil ich wieder einmal meine Beherrschung verloren habe. Ich arbeite an mir und gebe alles damit das nicht wieder vorkommt.
Ich werde mal zu einem Psychologen gehen und meine Wut weiter versuchen mit allen mitteln in den griff zu bekommen. Soweit ich es einrichten kann wird aber keiner von euch weiter etwas mitbekommen. es soll auch keine Auswirkungen auf meine Arbeit haben.
Ich möchte allerdings hier auch mal alle bitten.
Ihr wisst das ich nicht möchte das man mich besucht ob Fan oder Hater oder auch nicht als Normaler zuschauer der weder Fan noch Hater ist. Die Veränderung beginne ich bei mir allerdings sollten alle die hier schon aufgetaucht sind egal aus welchem Grund auch mal selbst überlegen ob das wirklich nötig war?
Das war im Prinzip alles was ich dazu zu sagen habe.
Mein YouTube Kanal soll nicht weiter das ziel von Hatern sein. Natürlich wird es immer jemanden geben der meine Videos nicht mag. aber diese Straftaten müssen aufhören von mir und von euch.
(Betrifft nur jene die welche begehen.)
Metal Of Leute
PS: wer mich trotzdem unterstützen will.
Besucht mich nicht ich habe eine Poststation
und ich kann wen ihr es wünscht auch wieder ein Postfach einrichten.
ABER BESUCHT MICH BITTE NICHT.
RESPEKTIERT MEINE PRIVATSPHÄRE
BITTE



Immer wieder kommen Jugendliche und Heranwachsende in das kleine Dorf um den Mann zu provozieren und zu reizen. Die Polizei wollte am Sonntag keine Angaben zu dem neuen Vorfall machen. Ein Sprecher der Polizeipräsidiums Mittelfranken sagte auf Nachfrage von Reporter24, dass die zuständige Dienststelle derzeit keine Kenntnisse über einen solchen Einsatz habe. Man wolle das aber am Montag aufarbeiten.


„Schanzenfest“ gegen Drachenlord: Ort komplett abgesperrt







Über Redaktion 18207 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.