Geldbeuteldieb geht im KAUFLAND um: Polizei sucht Zeugen

polizei logo
Symbolfoto

NAILA. Dass gut sichtbare Geldbeutel in offenen Taschen und Einkaufswägen an „Diebeshänden“ einen besonderen „Juckreiz“ verursachen, zeigte sich am Donnerstagmittag im Nailaer Kaufland.





Hier musste gegen 12.30 Uhr eine Frau aus Thüringen feststellen, dass sie nicht mehr die Eigentümerin ihrer Geldbörse ist. Während des Shoppings schlug nämlich ein äußerst versierter Taschendieb zu und erleichterte die 64jährige um ihren Geldbeutel, der sich in ihrer Tasche im Einkaufswagen befand. Dass hier ein versierter Langfinger am Werke war, zeigte sich damit, dass die Frau das Fehlen ihres Geldbeutels erst an der Ausgangskasse bemerkte, ohne dass sie während des Einkaufens etwas Ungewöhnliches sah.




Der Schaden ist nun groß, denn außer Bargeld ist auch das Fehlen der grünen Ledergeldbörse samt zweier EC-Karten, einem Personalausweis und einer Krankenversicherungskarte zu beklagen. Vielleicht haben andere Kaufland-Kunden etwas Verdächtiges bemerkt? Beamte der Nailaer Polizeiinspektion haben nun die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise an die Rufnummer 09282/979040.