Fahrzeug ausgebrannt: Gehbehinderter Beifahrer rechtzeitig aus Auto geborgen

Foto: ©Michael Stifter/stock.adobe.com

URSENSOLLEN, A6. Am Sonntag, den 16.12.2018, gegen 12.00 Uhr, war ein 49jähriger tschechischer Staatsbürger mit seinem am Beifahrersitz befindlichen gehbehinderten 22jährigen Sohn auf der BAB A 6 in Richtung Nürnberg unterwegs.





Offensichtlich auf Grund eines technischen Defekts kam es während der Fahrt zu einer Rauchentwicklung im Motorbereich des Fahrzeugs, weshalb der Mann auf der rechten Fahrspur stehen blieb. Zusammen mit zwei Ersthelfern, die die Gefahrensituation erkannten, konnte der Beifahrer rechtzeitig aus dem Fahrzeug verbracht werden.

Der Pkw brannte danach komplett aus. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ebermannsdorf, Theuern, Haselmühl, sowie das THW waren für Löscharbeiten und Verkehrslenkmaßnahmen vor Ort eingesetzt. Der 49jährige wurde anschließend zusammen mit seinem Sohn von einem weiterer Ersthelfer zu deren Wohnsitz in Bayern nach Haus gefahren.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen