Betrunkener Pkw-Fahrer gerät mit Hänger ins Schleudern


POPPENRICHT. Auf der Fahrstrecke zwischen Poppenricht und Traßlberg (Fahrtrichtung Amberg) geriet am Samstag, gegen 12.07 Uhr, ein 54-jähriger Fahrer aus dem Stadtgebiet Amberg mit seinem Pkw, einem Audi und seinem mitgeführtem, beladenen Anhänger ins Schleudern.




Danach kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete mit dem Anhänger im angrenzenden Graben. Dort konnte sich der Fahrer mit seinem 67-jährigen Beifahrer durch Mithilfe von Passanten aus seinem Auto befreien, so die Polizei. Ursache des Unfalls dürfte sowohl die Einnahme von Alkohol (0,7 Promille), als auch die nicht ordnungsgemäße Beladung des Pkw-Anhängers gewesen sein. Der Fahrer hatte Bretter geladen, welche circa drei Meter über die voll beladene Ladefläche hinaus ragten und dadurch offenbar der Hänger mit dem Pkw ins Schlingern kam.




Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe beim Fahrer entnommen. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Allerdings wurde der Beifahrer leicht verletzt und ambulant durch die Sanitäter vor Ort versorgt. Am Pkw des Verursachers entstand Totalschaden in Höhe von 1000 Euro. Zudem wurde ein Hinweisschild an der Staatsstraße beschädigt. Der Pkw wurde abgeschleppt und die Freiwilligen Feuerwehren Traßlberg und Poppenricht waren vor Ort. Die Fahrbahn musste eine gute Stunde halbseitig gesperrt werden.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen