Bayreuth: Zwei Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

Foto: ©rcfotostock/stock.adobe.com

BAYREUTH. Einen Einbrecher überraschten am Samstagabend Bewohner eines Reihenhauses in der Vogelsiedlung. Der Unbekannte konnte dennoch mit Bargeld flüchten. Auch in Oberkonnersreuth kam es am Samstag zu einem Einbruch. In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Bayreuth und bittet um Hinweise.




Gegen 18.30 Uhr hielten sich Bewohner in dem Anwesen im Falkenweg im Obergeschoss auf, als sie im Erdgeschoß ungewöhnliche Geräusche wahrnahmen. Als ein 25-Jähriger nach dem Rechten sah, überraschte er einen Einbrecher, so dass dieser flüchtete. Wie sich später herausstellte, drang der Unbekannte über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Reihenhaus ein und durchsuchte offenbar sämtliche Räumlichkeiten. Hierbei fiel ihm Bargeld in die Hände. Der Einbrecher hinterließ Sachschaden in Höhe von 300 Euro, so die Polizei.

Im Stadtteil Oberkonnersreuth drang zwischen 12 Uhr und 22 Uhr ein bislang Unbekannter über eine aufgehebelte Terrassentüre in ein Mehrfamilienhaus in der Frauenhoferstraße ein. Auch hier durchsuchte der Einbrecher sämtliche Räumlichkeiten und öffnete Schubläden sowie Schränke. Mit Uhren und Schmuck im Wert von rund 500 Euro entkam der Unbekannte unerkannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.




Die Kriminalpolizei Bayreuth hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise:

  • Wer hat im Umfeld der Tatorte im Falkenweg sowie der Frauenhoferstraße verdächtige Personen beobachtet?
  • Wer hat gegen 18.30 Uhr auf dem am Falkenweg angrenzenden Fuß- und Radweg (Thurnauer Weg) den flüchtenden Täter gesehen?

Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen