Trickbetrüger aufgetreten

polizei logo
Symbolfoto

NÜRNBERG. Am Donnerstagnachmittag (08.11.2018) wurde eine Seniorin im Nürnberger Westen Opfer von Trickbetrügern. Die Täter erlangten sich als angebliche Polizeibeamte Zugang zur Wohnung der Frau.





Gegen 17:00 Uhr lief die hochbetagte Dame mit ihrem Rollator vor einem Anwesen in der Krugstraße, als sie von zwei Männern angesprochen wurde. Die Unbekannten gaben sich als Polizeibeamte aus und erschlichen sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung der Frau.

Durch geschickte Gesprächsführung überzeugten die vermeintlichen Polizeibeamten die Seniorin, ihre Wertsachen vorzuzeigen. Nach dem Besuch stellte die Geschädigte fest, dass ihr Bargeld sowie Schmuck im Gesamtwert von einigen tausend Euro fehlten.




Die beiden Männer können folgendermaßen beschrieben werden:

  • Beide ca. 170 cm
  • kräftig
  • bekleidet mit dunkelblauer Kleidung und dunklen Lederjacken.

Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.