Mit dem Auto ins Schaufenster gefahren: Einbruch in Mode- und Schmuckgeschäft


CHAM. Am heutigen Dienstagmorgen, den 06.11.2018 kam es Cham zu einem Einbruch in ein Mode- und Schmuckgeschäft. Unbekannte fuhren mit einem PKW in die Schaufensterscheibe und entwendeten Waren aus dem Geschäft. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Kriminalpolizei Regensburg bittet um Zeugenhinweise.




Am Dienstag, den 06.11.2018, gegen 05.00 Uhr wurde die Polizei in die Alrunastraße nach Cham gerufen. Zeugen hatten mitgeteilt, dass dort gerade ein silberfarbenes bzw. helles Auto in eine Schaufensterscheibe eines Mode- und Schmuckgeschäfts gefahren sei. Mehrere Unbekannte betraten das Geschäft und entwendeten daraus verschiedene Waren, insbesondere Schmuckgegenstände. Anschließend verließen die Unbekannten den Bereich und flüchteten mit dem Fahrzeug in Richtung Rosenstraße. Dort verliert sich ihre Spur.

Durch die Polizeiinspektion Cham wurde sofort eine großangelegte Fahndung eingeleitet. Auch die Polizei der tschechischen Republik wurde in die Suche mit eingebunden, die bisher ohne Erfolg verlief. Die Höhe des Beuteschadens ist noch nicht abschließend festgestellt und beläuft sich derzeit mindestens auf einen vierstelligen Betrag. Der Schaden am Gebäude dürfte ebenfalls mehrere tausend Euro betragen.



Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet dringend um Zeugenhinweise.

  • Wer hat im Laufe der vergangenen Nacht bzw. heute Morgen in Cham verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Alrunastraße und dem umliegenden Gebiet bemerkt?
  • Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben?

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg bittet um jegliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 0941/506-2888.