Einbrüche in Unterfranken

Symbolbild

GLATTBACH/MARKTHEIDENFELD. Erst am Sonntag hat das Polizeipräsidium Unterfranken über zwei Wohnungseinbrüche im Landkreis Aschaffenburg berichtet. Nun wurde bei der Polizei ein weiterer, gleichgelagerter Fall bekannt, der sich in den zurückliegenden Tagen in Glattbach ereignet hat. Aber auch in Marktheidenfeld kam es zu einem Einbruch.




Im Zeitraum zwischen Mittwochnacht, 00.00 Uhr, und Montagnachmittag, 16.00 Uhr, muss sich der erst jetzt bekannt gewordene Einbruch in der Edmund-Merz-Straße ereignet haben. Offensichtlich hebelte der Täter eine Terrassentür auf, um ins Innere des Einfamilienhauses zu gelangen. Ob er auf seiner Suche nach Wertgegenständen erfolgreich war, ist derzeit noch nicht bekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte, wird dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden. Hinweise werden unter Tel. 06021/857-1732 entgegengenommen.



Einbrecher auch in Marktheidenfeld 

Am Montagmorgen hat eine Hauseigentümerin bemerkt, dass ein Fenster an ihrem Wohnanwesen aufgebrochen worden ist. Ob der unbekannte Täter im Haus war, ist nicht bekannt. Entwendet wurde offenbar nichts. Die Würzburger Kripo bittet um Hinweise von Personen, die möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen muss sich der Einbruch bzw. der Einbruchsversuch in der Böhmerwaldstraße im Zeitraum zwischen Samstagnachmittag, 13.00 Uhr, und Sonntagabend, 19.45 Uhr, ereignet haben. Der Schaden an dem angegangenen Fenster dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Dem Täter gelang es, in unbekannte Richtung unerkannt zu entkommen.




Wer im fraglichen Zeitraum im Bereich der Böhmerwaldstraße etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Fall im Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kripo Würzburg in Verbindung zu setzen.