„Schanzenfest“ gegen Drachenlord: Ort komplett abgesperrt

Foto: Andreas Eberlein

ALTSCHAUERBERG/LKR. NEUSTADT AN DER AISCH-BAD WINDSHEIM. Anlässlich des zweiten „Schanzenfestes“, eine Hass-Demonstration gegen Youtuber Drachenlord, ist der Ort Altschauerberg derzeit komplett abgeriegelt. Nur die Anwohner dürfen den Ort betreten.




Foto: Andreas Eberlein

Ein massives Polizeiaufkommen ist derzeit vor Ort, darunter Einheiten des USK und der Bereitschaftspolizei. Die Bereitschaftspolizei baut mehrere Lichtpilze in Altschauerberg auf, um den kompletten Ort auszuleuchten. Alle Zufahrten und Wege sind gesperrt und werden zusätzlich ausgeleuchtet.

 

Foto: Andreas Eberlein

Es ist laut Angabe unseres Redakteurs momentan kein Demonstrant zu sehen, der Bereich ist weiträumig gesperrt. Von vereinzelten Demonstranten wurden bereits im Laufe des Tages Personalien aufgenommen, aber bisher kam es laut Polizeiangaben zu keinerlei Festnahmen.




Foto: Andreas Eberlein

Wegen der Hetze gegen den Youtuber ist ein massives Polizeiaufkommen nötig.
Die Polizei rechnet damit, dass der Einsatz bis in die Nacht oder sogar in die frühen Morgenstunden dauern könnte.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten