Ausparkversuch einer Seniorin: 47.000 Euro Sachschaden


BREITENGÜSSBACH. Der Ausparkversuch einer 78-jährigen Autofahrerin misslang am Freitagmorgen, gegen 9.40 Uhr, gründlich und endete mit etwa 47.000 Euro Sachschaden.




Auf einem Parkplatz im Industriering wollte die Seniorin laut Polizeiangaben mit ihrem PKW, Audi A 6, rückwärts aus einer Parklücke ausfahren. Dabei stieß sie zunächst gegen einen abgestellten Mercedes.

Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Mercedes auf einen VW Golf aufgeschoben und dieser schließlich noch gegen einen BMW gedrückt.




Danach versuchte die Seniorin erneut ihr Glück und legte zum Ausparken den Vorwärtsgang ein. Jedoch ging auch dieses Manöver schief, so dass drei weitere Fahrzeuge aufeinander geschoben und erheblich beschädigt wurden.

Die 78-Jährige musste anschließend aufgrund eines erlittenen Schocks ärztlich versorgt werden.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten