Pkw-Aufbruch in Regensburg


REGENSBURG. Am späten Samstagnachmittag wurde auf dem Gelände der Universität ein Pkw aufgebrochen. Der Täter erbeutete einen im Wagen abgelegten Geldbeutel.




Am Samstag, 22.09.2018, zwischen 16.30 und 20.40 Uhr, wurde in der Universitätsstraße ein auf dem Parkplatz beim sogenannten „Vielberth-Gebäude“ abgestellter roter Hyundai ix35 aufgebrochen, so die Polizei. Der bisher unbekannte Täter warf eine Scheibe an dem Kompakt-SUV ein und entwendete aus dem Fahrzeuginnenraum eine Geldbörse mit Bargeld sowie Ausweisdokumenten und Scheckkarten der Besitzerin im Gesamtwert von ca. 200 Euro. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf ca. 400 Euro.



In diesem Zusammenhang wird von der Polizei nochmal eindringlich darauf hingewiesen, keine Wertsachen in geparkten Fahrzeugen zurückzulassen.

Die Kripo Regensburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Wer zur genannten Tatzeit im Bereich des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf den Täter geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen