Mutter gibt Tochter nächtliche Übungs-Fahrstunden


SULZBACH-ROSENBERG. Eine 18-jährige Sulzbacherin ohne Fahrerlaubnis, die augenscheinlich Fahrstunden bei der eigenen Mutter genoss, geriet am Samstagabend in eine Verkehrskontrolle der Polizei.


Die auffällig unsichere Fahrweise der jungen Frau auf der Europastraße in Sulzbach-Rosenberg, machte die Beamten auf den Ford aufmerksam. Beim Aussteigen der Polizeibeamten aus dem Streifenfahrzeug unternahmen die beiden Frauen noch einen verzweifelten Rettungsversuch der Situation. Während die Mutter auf der Beifahrerseite aus dem Wagen stieg, wechselte die Tochter vom Fahrersitz auf den des Beifahrers. Dies geschah jedoch nicht ohne die Kenntnisnahme der Streifenbesatzung.

Bei der anschließenden Vernehmung gab die Mutter an, dass sie ihrer 18-jährigen Tochter das Führen des Fahrzeuges ohne Führerschein erlaubt habe, da sie ihr für die anstehende Prüfung noch etwas beibringen wollte.

Die Fahrerin und ihre Mutter, die Halterin des Fahrzeugs, wurden wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie Ermächtigung hierzu angezeigt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen