Festnahme nach versuchtem Einbruch in Nürnberg-Fischbach

Symbolbild

NÜRNBERG. Am Samstagabend (04.08.2018) versuchten mehrere Männer in ein Einfamilienhaus im Stadtteil Fischbach einzubrechen. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.





Gegen 20:30 Uhr teilten Zeugen mit, dass sich Personen vermutlich unberechtigt auf der Terrasse des Hauses in der Börnestraße aufhalten sollen und verständigte die Polizei. Noch vor dem Eintreffen flüchteten die Männer. An dem beschriebenen Haus stellten die Polizeibeamten Einbruchspuren fest. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Fahndung – unter Einbindung des Polizeihubschraubers – nahmen die Einsatzkräfte einen 33-jährigen Mann fest. Er steht im Verdacht an dem Einbruchsversuch beteiligt gewesen zu sein.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der Festgenommene dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Die flüchtigen mutmaßlichen Mittäter, die sich der Festnahme entziehen konnten, werden weiterhin gesucht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, oder denen verdächtige Personen im Bereich Fischbach aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen