Seniorin fällt auf Trickbetrug herein: 12.000 Euro an unbekannten Boten übergeben

polizei logo
Symbolfoto

WÜRZBURG / SANDERAU. Die Gutgläubigkeit einer älteren Dame haben Betrüger am Mittwoch ausgenutzt. Die Täter ergaunerten 12.000 Euro Bargeld und Schmuck, die die Seniorin an einen Unbekannten übergeben hat. Die Kripo Würzburg führt Ermittlungen und nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.





Am Mittwochnachmittag hatte die Geschädigte einen Anruf von einer unbekannten weiblichen Person erhalten. Die Anruferin erlangte im Gespräch das Vertrauen der 82-Jährigen und machte ihr glaubhaft, dass sie dringend mehrere zehntausend Euro für einen Immobilienkauf benötigte. Die Seniorin wollte ihrer angeblichen Enkelin helfen und übergab gegen 17.30 Uhr im Bereich der Friedrichstraße letztendlich rund 12.000 Euro Bargeld und Schmuck an einen Boten. Erst im Nachhinein erkannte die Rentnerin, dass sie Betrügern aufgesessen war.




Der Bote kann wie folgt beschrieben werden:

  • Etwa 25 Jahre alt
  • Ca 1,70 m groß
  • Schlanke Figur
  • War bekleidet mit einem weißen Kurzarmhemd und schwarzer Hose
  • Sprach Hochdeutsch

Zeugen, die die Übergabe des Geldes beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen