Scheune brennt ab – niemand verletzt

Symbolbild

ÜCHTELHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT. Bei dem Brand einer Scheune im Üchtelhausener Ortsteil Weipoltshausen ist in der Nacht auf Freitag niemand verletzt worden. Wie die Polizei weiter meldet, beläuft sich der Schaden aber auf mehrere zehntausend Euro. Zur Ursache für das Feuer ermittelt die Kripo Schweinfurt.





Freitagnacht gegen 0.40 Uhr habe ein Zeuge die bereits in Vollbrand stehende Scheune in der Jeusingstraße bemerkt, so die Polizeimeldung. Rasch seien die Streifen der Polizeiinspektion Schweinfurt und die örtlichen Feuerwehren aus Schweinfurt, Zell, Hesselbach, Weipoltshausen, Üchtelhausen, Maßbach, Dittelbrunn und Laueringen vor Ort gewesen.

Die Einsatzkräfte hatten die Flammen zügig im Griff, meldet die Polizei. Vorsorglich waren auch das Technische Hilfswerk (THW) und der Rettungsdienst im Einsatz. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu schaden. Noch in der Nacht übernahm die Kripo Schweinfurt die Ermittlungen zur Brandursache. Diese dauern an.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen