Nürnberg: Vermisster Patient ist tot

Symbolbild

NÜRNBERG. Seit 27.07.2018 war ein 76-jähriger Mann aus dem Nürnberger Krankenhaus Martha Maria vermisst. Angelaufene Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Der Vermisste war dringend auf Medikamente angewiesen und nicht ortskundig in Nürnberg.





Nach umfangreichen Suchmaßnahmen – unter anderem unter mehrmaligem Einsatz des Polizeihubschraubers sowie der Polizeisuchhunde, konnte der Mann zunächst nicht gefunden werden. Mittlerweile bestand aus medizinischer Sicht akute Lebensgefahr für den 76-Jährigen, sagte ein Polizeisprecher. Wohnhaft war der 76-Jährige in Bubenreuth (Lkrs. Erlangen-Höchstadt). Möglicherweise hat er sich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg dorthin gemacht.

Traurige Nachrichten gab es dann am Donnerstagabend. Der Mann wurde am Rande des Stadtgebietes Nürnberg tot aufgefunden. Er verstarb laut ärztlicher Untersuchung eines natürlichen Todes.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen