Mehrere Unfallfluchten im Landkreis Bayreuth

Symbolfoto

BAYREUTH. Am Mittwochmittag kam es, gegen 12:00 Uhr, zu einer Unfallflucht auf der Bayreuther Straße in Heinersreuth. Hierbei wurde der Skoda eine Fahrzeugführerin aus dem nördlichen Landkreis beschädigt. Diese wollte nach rechts in die Cottenbacher Straße einbiegen, als aus eben dieser Straße eine unbekannte Fahrzeugführerin in einem beigefarbenen Pkw nach links in Fahrtrichtung Bayreuth abbog. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.




Die Unfallverursacherin entfernte sich, ohne Anzuhalten, vom Unfallort. Am Pkw der Geschädigten kam es an der linken Heckstoßstange zu einem Schaden von ca. 1.500 Euro. Das Kennzeichen der Unfallverursacherin soll mit den Buchstaben SOK (Saale-Orla-Kreis) begonnen haben. An der Anschlussstelle Bindlacher Berg kam es, am Tag vor Fronleichnam, zwischen 16:00 und 17:00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, an dem ein roter Lkw alleinbeteiligt war.

Der Fahrer des ausländischen Lkws bog nach links, auf den Zubringer der A9, in Fahrtrichtung Berlin ab und touchierte dabei zwei rot-weiße Begrenzungspfähle, sowie ein Verkehrszeichen. Zuvor soll er laut Zeugenangaben einem dunklen Pkw die Vorfahrt genommen haben. An den Verkehrseinrichtungen entstand ein Gesamtschaden von etwa 200 Euro. Zeugen, die Hinweise zu eine der beiden Unfallfluchten geben können oder Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter der Tel.-Nr. 0921/5062230 zu melden.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen