Festnahme nach Überfall auf Gärtnerei

Symbolbild

RUMMELSBERG (LAU). Zwei zunächst unbekannte Täter überfielen gestern Abend (19.06.2018) eine Gärtnerei im Schwarzenbrucker Ortsteil Rummelsberg (Lkrs. Nürnberger Land). Beamte der Polizeiinspektion Altdorf nahmen die beiden mutmaßlichen Täter im Rahmen der Fahndung fest.



Während einer der beiden Täter vor der Gärtnerei Schmiere stand, betrat der andere gegen 17:30 Uhr maskiert den Verkaufsraum und forderte unter Drohung mit einem Baseballschläger die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchteten die beiden Täter mit einer Beute von mehreren hundert Euro.

Während der unmittelbar nach der Tat eingeleiteten Fahndung nahmen Beamte der Polizeiinspektion Altdorf einen 15-jährigen Tatverdächtigen im Bereich des Bahnhofs Ochenbruck fest. Der Tatverdacht gegen den Jugendlichen erhärtete sich, als die Polizeibeamten bei der Durchsuchung des Festgenommenen Bargeld fanden, das er in einem Socken versteckt hatte.




Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten die Polizisten schließlich auch den zweiten Tatverdächtigen identifizieren und festnehmen. Bei diesem handelt es sich ebenfalls um einen 15-jährigen Jugendlichen. Die beiden Festgenommenen zeigten sich geständig.

Das erbeutete Bargeld aus der Gärtnerei, das die beiden Tatverdächtigen untereinander aufgeteilt hatten, konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen die beiden Jugendlichen ermittelt die Schwabacher Kriminalpolizei nun wegen räuberischer Erpressung.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten