Zwei Schwerverletzte nach Messerstecherei in Nürnberg

Foto: Andy Eberlein

NÜRNBERG. Aufregung in der Rothenburger Straße in Nürnberg. In einem Mehrfamilienhaus soll es am Donnerstag zu einer Messerstecherei gekommen sein. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz gewesen. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Nun liegen neue Informationen vor. 




Gegen 12:00 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung, dass sich eine Person mit einer Stichverletzung in einer Wohnung in der Rothenburger Straße befindet und Hilfe benötigt. Mehrere Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-West sowie des USK Mittelfranken trafen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses zwei Personen an, die beide Stichverletzungen aufwiesen.

„Es handelte sich um eine 27-jährige Frau und einen 35-jährigen Mann“, sagte Pressesprecher Wolfgang Prehl. Das Paar war laut seinen Ausführungen so schwer verletzt, dass beide vom Rettungsdienst und Notarzt vor Ort behandelt und anschließend in Krankenhäusern operiert werden mussten. Sie konnten beide bislang noch nicht vernommen werden. Hinweise auf Dritte würden derzeit nicht vorliegen, ausschließen können man laut Prehl jedoch noch nichts.




Der Kriminaldauerdienst übernahm die Spurensicherung vor Ort. Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hinsichtlich eines möglichen versuchten Tötungsdeliktes übernommen. Die Hintergründe sowie der Verlauf sind derzeit noch völlig unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Auch zur Tatwaffe wollte sich die Polizei bislang nicht äußern.




Foto: Andy Eberlein



Über Redaktion 17471 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen