Radfahrer flüchtet nach Unfall

polizei logo
Symbolfoto

COBURG. Beim Abbiegen von der Hindenburgstraße in die Schenkgasse übersah am Dienstag, um 13.20 Uhr, eine 41-jährige Rödentalerin mit ihrem Audi einen entgegenkommenden Fahrradfahrer.




Dieser konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Beifahrerseite des Autos der Unfallverursacherin. An der Unfallstelle verweigerte der Radfahrer die Herausgabe seiner Personalien und stieg trotz Verletzungen an Arm und Knie sowie seinem verbogenen Fahrradlenker wieder auf seinen Drahtesel und fuhr davon.

Um eine Schadensabwicklung selbst kümmerte er sich nicht. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun gegen die 41-jährige Unfallverursacherin wegen Fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und gegen den unbekannten Fahrradfahrer wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen