Zug mit Flaschen beworfen

Foto: Bundespolizei

NÜRNBERG. Die Bundespolizei Nürnberg erhielt durch die Notfallleitstelle der Bahn am Samstag (21. April), gegen 20 Uhr Kenntnis, dass eine fahrende S-Bahn in der Nähe des Schwaiger Bahnhofes, mit Flaschen beworfen worden war.




Durch den Wurf wurde eine Fensterscheibe beschädigt. Die Beamten der Bundespolizei begaben sich zum abgestellten Wagen, um den Schaden aufzunehmen. Durch das Werfen mit Flaschen war eine Fensterscheibe der S-Bahn zerschlagen worden. Der Zug konnte deswegen seine Fahrt nicht fortsetzen. Die Schadenshöhe beträgt circa 1.000 Euro. Reisende wurden nicht verletzt. Die zuständige Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.







Über Redaktion 17965 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen